Der Office Events Städte-Check: Berlin auf einen Blick 19.01.2023

„Berlin ist arm, aber sexy", sagte mal der ehemalige Bürgermeister Klaus Wowereit - diesem Motto folgend verschlägt es jährlich viele, ideenreiche Menschen nach Berlin, die alle dasselbe Ziel verfolgen, nämlich ihren beruflichen Traum zu verwirklichen. Dementsprechend werden hier, wie kaum an einem anderen Ort, trendige Start-ups gegründet oder innovative Konzepte in den unterschiedlichsten Bereichen entwickelt.

Aber was macht den unwiderstehlichen Charme der Hauptstadt aus? Eins kann an dieser Stelle bereits vorweggenommen werden: Berlin wird durch Gegensätzlichkeiten geprägt, was sie wiederum zu einem der aufregendsten Orte der Welt macht. Denn die Metropole steht sowohl für eine spannende Historie und modernes Kulturleben als auch für die international angesagtesten Clubs und die wichtigsten Regierungsbauten Deutschlands.

Bist du neugierig geworden? In diesem Artikel machen wir eine gemeinsame Citytour durch die Hauptstadt, mit allen wissenswerten Informationen wie Lage, Leben, Sightseeing und noch mehr. Los geht's!

 

 

Berlin Städte-Check office Events Beitragbild

 

Hauptstadt, Millionenstadt, Metropole, geschichtsträchtiger Ort und seit über 20 Jahren auch die Heimat von Office Events Berlin!

 

1. Dickes B, oben an der Spree

Die Hauptstadt Berlin und auch gleichzeitig das Bundesland Berlin liegt im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland und ist so unterschiedlich und abwechslungsreich, wie kaum eine zweite Metropole. Die Stadt ist mit rund 3,7 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Deutschlands sowie die bevölkerungsreichste Stadt der Europäischen Union.

Berlin ist gänzlich vom Land Brandenburg umgeben. Berlin wird von der Spree in der Ost-West-Richtung und der Havel in der Nord-Süd-Richtung durchflossen. Mit 164 Quadratkilometern Waldfläche ist Berlin eine sehr grüne Stadt und bietet zusammen mit dem Wasser neben der quirligen Metropole auch viele Ziele für Erholungssuchende. Durch Berlin schlängeln sich 9.950 Straßen – gefühlt jede zweite davon hat mindestens eine Baustelle.

Die Stadt Berlin war nacheinander die Hauptstadt des Königreichs Preußen, des Wilhelminischen Reichs, der Weimarer Republik, dann des nationalsozialistischen Regimes, bevor sie 40 Jahre lang durch den berüchtigten "Eisernen Vorhang" in zwei Teile geteilt wurde. Von 1949 bis 1990 war Bonn die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und Berlin die Hauptstadt der ehemaligen DDR. Erst nach dem Fall der Berliner Mauer und einem sehr angespannten Beschluss im Bundestag wurde Berlin am 3. Oktober 1990 wieder zur Hauptstadt Deutschlands.

Ihr fairer Personaldienstleister in Berlin und Brandenburg

Skyline von Berlin mit der Spree. Foto: AdobeStock

 

2. Berlin, doppelt gut!

Durch die Teilung Berlins bis zum Mauerfall 1989 gibt es vieles in der Stadt doppelt: zwei Zoos, zwei Fernsehtürme, zwei Flanierboulevards, zwei Zentren, zwei bekannte Entertainment-Bühnen, zwei Opernhäuser, zwei Bundesliga-Fußballclubs.
Die Hauptboulevards der heutigen Stadtzentren, der sogenannten City Ost und City West, könnten unterschiedlicher nicht sein.

Berlins älteste Prachtmeile „Unter den Linden" säumen historische Bauten, wie der Berliner Dom und die Staatsoper. Die mittige Baumallee führt vom Osten bis zum Brandenburger Tor. Der Friedrichstadt-Palast gehört zu Europas meistbesuchten Varieté-Bühnen und ist u. a. für seine „Girlreihe" berühmt.

Der Kurfürstendamm in Charlottenburg-Wilmersdorf, auch Ku'damm genannt, ist der Boulevard des Westens. Eine exklusive Einkaufsstraße mit Modelabels, schicken Cafés und dem bekannten Kaufhaus des Westens, dem KaDeWe, lädt zum Bummeln und Verweilen ein. In Charlottenburg glänzt das „Theater des Westens".

Berlin hat den ältesten Zoo in Deutschland, aber auch den Zoo mit der größten Tiervielfalt (20.000 Tiere und 1.400 Arten).

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor in Berlin. Foto: Depositphoto

 

3. Leben, erleben und genießen

Berlin zu erleben ist wie eine kleine Weltreise - international und multikulturell.

Bereits seit Jahrhunderten lockt Berlin Menschen verschiedener Herkunft, Kultur und Religion an. Die multikulturelle Gesellschaft prägt das Bild der Großstadtmetropole. Ausländische Touristen, Reisende, Staatsgäste und Studenten verleihen der Stadt ein internationales Flair. Jährlich besuchen und erleben etwa 13,5 Millionen Touristen unsere Hauptstadt.

Kulinarisch hat Berlin viel zu bieten. Die Stadt besitzt eine große Küche unterschiedlicher Gerichte, die viele vielleicht noch nie vorher gekostet haben. Ob sudanesische Spezialitäten, asiatische Restaurants, türkische Dönerstände (davon gibt es fast 1.700 in Berlin), afrikanische Snackbars, deutsche Gaststätten, nepalesisches Street Food u. v. m. – man wird verführt von leckeren Düften der exotischen Gewürze.

Es gibt keine schönere Stadt als eine, die von verschiedenen Kulturen bevölkert ist. In Berlin findet man Nachtclubs neben Theatern und Moscheen neben Casinos. Warum also für eine Kultur entscheiden, wenn man eine Verbindung aus allem haben kann?

Berlin kulinarisch genießen

Berlin bietet viele kulinarische Highlights – perfekt zum Genießen der internationalen Küche. Foto: Depositphoto

 

4. Paradies für Gründerinnen und Gründer

Berlin lockt mit einer hohen Lebensqualität bei verhältnismäßig niedrigen Lebenshaltungskosten, einem internationalen Umfeld und einem aufregenden Szeneleben Talente aus den unterschiedlichsten Bereichen an.

Dies macht sich auch in der Wirtschaft Berlins bemerkbar, denn die Hauptstadt zählt mittlerweile im bundesweiten Vergleich zu den Spitzenreitern. Insbesondere im Bereich Zuwachs von Arbeitsplätzen und der Unternehmensgründung liegt Berlin weit vorn.

Dies geht darauf zurück, dass hervorragende Standortfaktoren für einen wirtschaftlichen Erfolg bereitstehen. So können beispielsweise Unternehmen, die sich in der Hauptstadt niederlassen, ihren Firmensitz erweitern oder neue Märkte erschließen, mit umfangreichen Innovations- und Investitionsförderungen rechnen.

Folglich hat sich Berlin in den letzten Jahren zum stärksten Gründungshub Deutschlands entwickelt. Insbesondere Gründerinnen und Gründer aus der Technologiebranche und der Kreativlandschaft wählen Berlin als Gründungsstandort aus.

 

Jobs in Berlin mit Office Events

Berlin ist eine großartige Stadt zum Arbeiten und Office Events bietet als fairer Personaldienstleister in Berlin eine breite Palette an unterschiedlichen Jobmöglichkeiten.

Sie suchen nach einem neuen Job in Berlin? Wir helfen Ihnen Schritt für Schritt.

 

 

 

5. Sightseeing von A – Z

Natürlich darf eine Tour durch die City nicht fehlen. Ob nun das Brandenburger Tor, die Fernsehtürme, der Reichstag oder Checkpoint Charlie. Berlin bietet für jeden alles!

Um einige der Sehenswürdigkeiten zu nennen, die bei einem Berlin-Besuch nicht fehlen dürfen, hier eine kleine Auswahl von A - Z:

  • Alexanderplatz
  • Berliner Mauer / Brandenburger Tor
  • Checkpoint Charlie
  • Deutscher Dom
  • East Side Gallery
  • Funkturm/Fernsehturm
  • Gendarmenmarkt
  • Hackescher Markt
  • Invalidenfriedhof
  • James-Simon-Park
  • Kurfürstendamm
  • Leipziger Platz
  • Museumsinsel
  • Nikolaiviertel
  • Oberbaumbrücke
  • Potsdamer Platz
  • Quartier Schützenstraße
  • Rotes Rathaus
  • Schloss Charlottenburg
  • Tiergarten
  • Unter den Linden
  • Volkspark Friedrichshain
  • Wannsee
  • Zitadelle Spandau

Berlin Collage

Berlin ist sehr facettenreich. Foto: Canva

 

6. Berliner Schnauze – Schnauze mit Herz

Die Hauptstädter sind berühmt für ihre Berliner Schnauze. Dabei wird der oft derbe, aber gleichzeitig sehr herzliche Dialekt, auch als "Schnauze mit Herz" betitelt. Um keinen Spruch verlegen, kontern waschechte Berliner in jeder Situation. Bekannte Redewendungen sind:

  • Bist wohl in de S-Bahn jebor'n!

Wenn jemand die Tür hinter sich nicht schließt, kann dieser Spruch folgen.

  • Nu aba ran an de Buletten!

In Berlin werden statt Frikadellen Buletten gegessen. "Ran an die Buletten!" ist jedoch keine Aufforderung, mit dem Essen zu beginnen, sondern ein allgemeiner Appell zum Handeln - los gehts!

  • Pass ma uff Keule!

Keule bedeutet soviel wie Bruder oder Kumpel. "Pass ma uff Keule" kann gleichgesetzt werden mit "Pass mal auf" oder "Hör mal zu, Freundchen". Allerdings ist dieser Spruch nicht immer freundlich gemeint.

  • Dit zieht wie Hechtsuppe!

Der Begriff Hechtsuppe kommt aller Voraussicht nach vom jiddischen "hecht soppa" und bedeutet "starker Wind". Damit wird gemeint: Zieht es wie Hechtsuppe, so herrscht starke Zugluft.

  • Dit find ick knorke!

Findet der Berliner etwas knorke, so ist es super!

Wenn man eine echte Berliner Schnauze fragt, dann würde die sagen:

„Pass ma uff, Keule! Weeste, du latschtst am Samstagvormittag uffm Winterfeld Platz am Nolle (Nollendorfer Platz). Da kannste lecker watt futtern und enkoofen. Dann kiekste dir ne Show im Winterjarten an und fährst mit de Bahn bis zu de Pfaueninsel. Alleene die Fahrt wird sehr interessant! Wenne irgendwo einkehrst, mach aber immer schön de Türe zu, sonst wirste anjeblafft, ditt zieht wie Hechtsuppe und ob de inne S-Bahn jeboren bist. Oder du hältst einfach deine Plauze im Tierjarten inne Sonne. Abends kannste ne Runde im Club „Ritter Butzke", von mir aus och im Berghain oder in Clärchens Ballhaus abzappeln. Frühstück jibt's dann im „Telespargel", da kiekste über janz Berlin. Nur ruffspucken kannste von da oben nich. Ditt find ick knorke!"

Und? Wie viel Berliner Schnauze steckt in dir?

 

7. Feiern und tanzen bis zum Morgengrauen

Die glitzernde Metropole zählt auch zur Hauptstadt aller Club- und Szenegänger. So lassen sich in allen zwölf Stadtbezirken hippe Bars, urige Kneipen und aufregende Diskotheken entdecken. Gerade in Mitte, Kreuzberg, am Prenzlauer Berg oder Friedrichshain wird gerne mal die Nacht zum Tag gemacht! Dabei spiegelt sich die Vielfältigkeit und Diversität, für welche Berlin steht, auch in der Clubszene wider.

Es gibt hier fast 570 Bars, mehr als 200 Clubs, über 5.000 Restaurants – es ist für jeden etwas dabei!

Zu den derzeit angesagtesten Clubs in Berlin zählen u. a.

  • Rosis (gut für Matetrinker und Jutebeutelträger) Revaler Str. 29 in Friedrichshain
  • Prince Charles (unter Glühlampenhimmel am Moritzplatz, Bingo und Techno...was das Herz begehrt) Prinzenstr. 85f in Berlin-Kreuzberg
  • Salon zur wilden Renate (von außen ein langweiliges Wohnhaus, von innen fühlt man sich wie auf einer verrückten WG-Party) Alt-Stralau 70 in Berlin-Friedrichshain
  • Ritter Butzke (am nächsten Tag findet man Konfetti in jeder Körperritze und hat Ohrensausen) Ritterstr. 26 in Berlin-Kreuzberg
  • Club der Visionäre (schwimmende Terrassen auf dem Flutgraben, DJ-Pult aus Brettern und musikalische Qualität) Am Flutgraben in Berlin-Treptow
  • Kulturbrauerei (Soda, Frannz Club, Kesselhaus....Theater, Restaurants, Bars – alles auf einem Komplex) Schönhauser Allee 36 in Berlin-Prenzlauer Berg
  • Havanna Berlin (für Freunde der lateinamerikanischen Musik) Hauptstraße 30 in Berlin-Schöneberg

Berlin Nachtleben

Berlin ist für sein Nachtleben bekannt. Foto: Depositphoto

 

8. Skurrile Fakten über Berlin

Du hast noch nicht genug von Berlin und möchtest noch mehr über die Hauptstadt erfahren? Hier erfährst du die skurrilsten und verrücktesten Fakten über die Stadt:

Vor 200.000 Jahren war Berlin ein riesiger See, der von einer Schnecke mit dem süßen Namen "Paludina diluviana Kunth" bewohnt wurde.

Der höchste natürliche Berg ist der Müggelberg, der mit 114,7 m Höhe "kulminiert".

Berlin hat mehr Kanäle als Venedig oder Amsterdam und verfügt über 960 Brücken! Die beliebteste Brücke ist die Oberbaumbrücke, die während des Kalten Krieges ein Grenzübergang zwischen Ost und West war.

Im Durchschnitt beträgt die jährliche Verspätung der (U+S)-Bahn 200 Tage! (die durchschnittliche Verzögerung des Shinkansen in Japan beträgt 6 Sekunden).

Mit seinen 400 Jahren ist "Zur letzten Instanz" das älteste Restaurant Berlins und es ist immer noch geöffnet!

In Berlin werden jährlich 70 Millionen Currywürste gegessen. Berlin hat sogar seiner Liebe zu diesem Gericht ein Museum gewidmet.

Berlin hat 175 Museen - genug, um sich an langen Regentagen (durchschnittlich 148 pro Jahr) zu beschäftigen. Neben den berühmtesten Museen gibt es auch einige ungewöhnlichere, wie das Currywurst-Museum, das Hanfmuseum, das Museum für kleine Katzen, das Museum der Illusionen oder das Museum für vergessene Gegenstände.

Berlin ist bekannt für seine Clubs und es ist für jeden etwas dabei. In der Hauptstadt findet man die kleinste Diskothek der Welt, die Teledisko, eine Telefonzelle mit einer Tonanlage, in der man mit bis zu 4 Personen tanzen kann!

 

9. Fazit

Berlin steht in erster Linie für Freiheit und Vielfalt. Sie ist weltweit bekannt als die Stadt des Mauerfalls und der gewaltfreien Wiedervereinigung, als Zentrum für Kunst und Kultur, als Partystadt und Trendsetter und in gewisser Hinsicht als etwas abgeranzte, aber dennoch reizvolle Metropole - arm, aber dennoch sexy halt.

Ihre hohe Lebensqualität, buntes Stadtbild sowie ein internationales und diverses Umfeld steigern neben günstigen Imbissbuden, trendigen Einkaufsmeilen und bedeutsamen Sehenswürdigkeiten die Beliebtheit der Hauptstadt.

Darüber hinaus ist Berlin laut dem Marktforschungsinstitut Reliance Research die attraktivste Stadt für kreative Köpfe, weshalb sich zunehmend jüngere Menschen nach Berlin auf Jobsuche begeben.

Du bist auf der Suche nach einer Arbeitsstelle? Dann schau dir unsere Stellenangebote in Berlin an oder nimm Kontakt mit uns auf.

 

Dieser Artikel ist Teil unserer Beitragsreihe zu den Städten, an denen wir unsere Office Events Niederlassungen haben.

Daher findest du weitere Städte-Checks auch für LimburgWiesbaden und Ludwigsburg.

 

Teile diesen Beitrag auf:

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Pinterest teilen Via E-Mail teilen Bei Xing teilen Auf Whatsapp teilen

Weitere News

01.03.2022

Der Office Events Städte-Check: Lebensqualität in Ludwigsburg

Es ist endlich so weit: Du begibst dich das erste Mal auf Jobsuche, möchtest dich beruflich umorientieren oder nach einer längeren Zeit wieder in den Beruf einsteigen? Dann sind nicht nur deine beruflichen Kompetenzen ... mehr
05.09.2022

Der Office Events Städte-Check: Lebensqualität in Wiesbaden

Bereits im 19. Jahrhundert wurde Wiesbaden als „Stadt der heißen Quellen" und Weltkurort berühmt und genießt sowohl bei ihren Besuchern als auch Einwohnern große Beliebtheit. Die Gründe dafür sind sehr ... mehr
25.10.2019

7. Jobmesse in Stuttgart – Office Events P & B GmbH war auch dabei!

Der Blog der Jobmesse Stuttgart schreibt folgendes: Das war ein sau gutes Wochenende in Stuttgart – baschda! Die jobmesse deutschland tour gastierte zum 7. Mal in der Landeshauptstadt. Mit mehr Programmpunkten, neuen ... mehr
30.05.2021

Gendern oder Nicht-Gendern, das ist hier die Frage

Ein aktuelles Thema, welches für reichlich Gesprächsstoff sorgt, ist die Verwendung von gendergerechter Sprache. Wer sich jedoch an die hochsensible Gender-Frage heran wagt, findet sich zumeist inmitten von feindlich ... mehr
09.01.2017

IGZ: Zeitarbeit bietet doppelte Beschäftigungschance

„Brigitte Pothmer hat offenbar immer noch nicht erkannt, dass ein Zeitarbeitsverhältnis in aller Regel eine unbefristete, sozialversicherungspflichtige Beschäftigung mit übertariflicher Bezahlung ist“, reagiert ... mehr
10.05.2021

Mobile Recruiting: Die Zukunft der Bewerbung?

Gibt es etwas, was wir mit unserem Smartphone nicht erledigen können? Wir kaufen online ein, überweisen unsere anstehenden Rechnungen, checken den Wetterbericht, buchen unseren nächsten Urlaub, begeben uns digital ... mehr