Kontinuierliche Lohnsteigerung in der Zeitarbeit 03.07.2015

„Überdurchschnittliche Lohnerhöhungen in der Zeitarbeit.“ Eine Meldung, die mit schöner Regelmäßigkeit immer wieder auftaucht – Lohnsteigerungen von bis zu 4,3 Prozent untermauern diese Aussagen. Zur Dokumentation der Entwicklung bietet der iGZ nun eine Grafik an, die das Volumen der Steigerung seit dem 1. Juli 2010 eindrucksvoll belegt.


Lag die unterste Entlohnungsstufe – also das Entgelt für ungelernte Hilfskräfte pro Stunde - im Juli 2010 noch bei 7.60 Euro im Westen und 6,65 Euro im Osten, steht die „E1“ aktuell bei 8,80 Euro West und 8,20 Euro Ost. Das kommt übrigens im Vergleich zur letzten Erhöhung im Januar 2014 (8,50 Euro West, 7,86 Euro Ost) einer Steigerung um 4,3 Prozent gleich.

Verhandlungsgemeinschaft

Am 1. Juni 2016 erreicht die unterste Einstufung dann laut iGZ-DGB-Tarifvertrag schließlich 8,50 Euro im Osten und 9 Euro im Westen. Die Laufzeit ist bis zum 31. Dezember 2016 veranschlagt. Anschließend können die Sozialpartner – für die Zeitarbeitgeber verhandelt die Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ), bestehend aus Vertretern von BAP und iGZ – einen neuen Tarifvertrag aushandeln.

Höchste Entgeltstufe

Interessant auch der Blick ans andere Ende der Skala – in der höchsten Stufe, Entgeltgruppe 9, lag der Stundensatz am 1. Juli 2010 bei 17,38 Euro West und 15,12 Euro Ost – aktuell steht er bei 19,55 Euro (West) und 17,39 Euro (Ost). Zum Juni 2016 steigt der Stundenlohn dann auf 20 Euro West und 18,03 Euro Ost.

Branchenzuschläge

Damit ist in der Zeitarbeitsbranche aber noch lange nicht Schluss – für knapp 60 Prozent der Zeitarbeitnehmerschaft gelten zusätzlich die Branchenzuschlagstarifverträge, die von den Verhandlungspartnern für mittlerweile elf Branchen ausgehandelt wurden. Innerhalb von neun Monaten steigt der Lohn – erstmalig nach sechs Wochen – der Zeitarbeitnehmer kontinuierlich an, bis er schließlich an das Entgelt der Stammmitarbeiterschaft nahezu angepasst ist.

Quelle: www.ig-zeitarbeit.de

Weitere News

23.11.2018

Merkel: Wirtschaft braucht Zeitarbeit für Flexibilität

Der Deutsche Arbeitgebertag 2018 fiel in turbulente und zunehmend auch schwierige Zeiten: Neben den Dauerbrennern Fachkräftemangel und Digitalisierung bestimmten Brexit, transatlantische Zerwürfnisse, Nationalismus, ... mehr
31.10.2018

Platz 10 für die Office Events P & B GmbH als eines der …

Dank unserer aktuellen und ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde uns dieses Jahr der 10. Platz beim Top-Arbeitgeber 2018-Ranking zuteil. Dieses hervorragende Ergebnis wurde durch einen Aufruf von kununu, die ... mehr
24.08.2018

Speed-Dating im Jobcenter Berlin-Mitte

Am 16. August 2018 wurde durch das Jobcenter Berlin-Mitte ein exklusives Speed-Dating für die Office Events P & B GmbH organisiert. Dazu wurden vom Jobcenter 20 Kandidaten aus dem kaufmännischen Bereich eingeladen ... mehr
09.02.2018

Eröffnungsfeier der Niederlassung Limburg

Am Mittwoch, den 7. Februar 2018, war es so weit! Die neue Limburger Office Events Niederlassung wurde offiziell eröffnet. Das gesamte Team hatte die Büroräume liebevoll hergerichtet. Das herrliche Buffet war nicht ... mehr
21.12.2017

Neues Office (Events) in Limburg

Limburg ist um eine Attraktion reicher, nämlich der Eröffnung eines unserer neuen Büros. Limburg an der Lahn ist die Kreisstadt des Landkreises Limburg-Weilburg im Land Hessen und mit rund 34.000 Einwohnern zugleich ... mehr
08.12.2017

Office Events GmbH ergattert eine erneute Auszeichnung unter den …

Die Office Events GmbH gehört zu den Top-Arbeitgebern des Mittelstands in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das ist das Ergebnis einer Studie, die focus-Business in Zusammenarbeit mit kununu.com, dem ... mehr