Merkel: Wirtschaft braucht Zeitarbeit für Flexibilität 23.11.2018

Der Deutsche Arbeitgebertag 2018 fiel in turbulente und zunehmend auch schwierige Zeiten: Neben den Dauerbrennern Fachkräftemangel und Digitalisierung bestimmten Brexit, transatlantische Zerwürfnisse, Nationalismus, Populismus und ernstzunehmende Zeichen für konjunkturelle Eintrübung die großen Debatten.

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer mahnte die Rückkehr zu Selbstverständlichkeiten an: Politische und wirtschaftliche Freiheiten, Weltoffenheit und ökonomische Vernunft dürften nicht weiter erodieren. Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz sei dringend geboten. In Europa und darüber hinaus müsse der Freihandel verteidigt und neu errungen werden. Die Tarifpartner, so Kramer, hätten die Aufgabe wieder stärkere Bindungskräfte zu entfalten, um gemeinsam ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen zu können. 

Merkel: Zeitarbeit bringt Flexibilität

Bundeskanzlerin Angela Merkel betonte in ihrer Rede zwei Schlüssel für künftigen Wohlstand und soziale Sicherheit: Nur wenn Deutschland in Zukunft über genügend Fachkräfte verfüge und die Digitalisierung sowie die künstliche Intelligenz zum Vorteil für die breite Bevölkerung nutzen könne, werde die deutsche Wirtschaft erfolgreich bleiben. Hierfür brauche sie Zeitarbeit als Instrument für Flexibilität.

Verantwortung wahrnehmen lassen

Vertreter des iGZ nutzten den Arbeitgebertag zu zahlreichen Gesprächen. Der iGZ-Bundesvorsitzende Christian Baumann, der stellvertretende Bundesvorsitzende und neue Verhandlungsführer der Tarifgemeinschaft Zeitarbeit, Sven Kramer, sowie Andrea Resigkeit und Benjamin Teutmeyer aus dem iGZ-Hauptstadtbüro diskutierten die Rolle der Zeitarbeit angesichts anstehender Herausforderungen. Sven Kramer tauschte sich mit Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer insbesondere über die Bedeutung und Verantwortung der Tarifpartner in der Zeitarbeit aus. „In der Zeitarbeit leben wir Tarifpartnerschaft“, so Sven Kramer. „Der Gesetzgeber sollte dies nun endlich anerkennen und uns die freiheitliche Verantwortung wahrnehmen lassen.“

(Quelle: IG-Zeitarbeit.de)

Weitere News

20.10.2017

Kind und Karriere in Kombination: Freundin und kununu küren die …

Die Office Events GmbH gehört zu den familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands und belegt Platz 12 der familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands. Die Medienmarke Freundin und die ... mehr
15.01.2022

Corona-Informationen für Beschäftige und Bewerber der Office Events …

Sehr geehrte Mitarbeiter/innen, sehr geehrte Bewerber/innen der Office Events P & B GmbH! Aufgrund der aktuellen Situation mit der Corona-Virus-Pandemie bitten wir um Ihr Verständnis, dass Sie unsere internen ... mehr
14.12.2020

Office Events P & B GmbH wünscht frohe Weihnachten 2020

Liebe Kunden/innen, liebe Partnerunternehmer/innen, liebe Mitarbeiter/innen der Office Events P & B GmbH, dieses in jeder Hinsicht außergewöhnliche Jahr geht nun zu Ende. Es ist eine große Herausforderung, sich ... mehr
15.06.2022

Most Wanted Employer - Office Events P & B GmbH!

In Kooperation mit der ZEIT Verlagsgruppe krönte kununu dieses Jahr den besten Arbeitgeber Deutschlands. Das Ranking der Most Wanted Employer basiert auf der Befragung von aktuellen und ehemaligen Mitarbeiter*innen zu ... mehr
05.09.2022

Der Office Events Städte-Check: Lebensqualität in Wiesbaden

Bereits im 19. Jahrhundert wurde Wiesbaden als „Stadt der heißen Quellen" und Weltkurort berühmt und genießt sowohl bei ihren Besuchern als auch Einwohnern große Beliebtheit. Die Gründe dafür sind sehr ... mehr
15.12.2014

Kununu rankt die TOP 10 der fürsorglichsten Arbeitgeber...

... und die Office Events GmbH ist wieder dabei!Gesunder Berufsalltag: kununu rankt die TOP 10 der fürsorglichsten Arbeitgeber Wien, 09. Dezember 2014: Im Wettlauf um qualifizierte Mitarbeiter stehen Unternehmen vor ... mehr